News

1. Frauen
Unentschieden beim Tabellendritten
Im gestrigen letzten Auswärtsspiel der Saison trennten sich der Tabellendritte VSV Hedendorf/ Neukloster und der fünftplatzierte SV Holtebüttel 2:2. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine sehr starke spielerische Leistung beider Teams. Der SV Holtebüttel war dabei den kleinen Ticken besser und belohnte sich dafür mit zwei schönen Toren. So gelang Janina Lindhorst in der 30. Minute nach Vorarbeit von Sarah Bresagk die verdiente Führung. Stina Allermann erhöhte ein paar Minuten später per Kopf nach Flanke von Janina Lindhorst gar auf 2:0. Bis auf ein paar Fernschüsse, die allesamt sicher von Kathrin Cordes gehalten wurden, konnte die Heimelf wenig Sehenswertes in der 1. Hälfte beitragen. In der zweiten Hälfte dominierte dann nur noch das Team aus Hedendorf. In der 50. Minute verletzte sich Janina Lindhorst und musste die Partie beenden. Da der SV Holtebüttel nicht mehr wechseln konnte, musste die Partie zu zehnt beendet werden. Hedendorf wurde nun immer...
mehr...
1. Frauen
Knapper Sieg gegen Stemmen

In einem hart umkämpften Heimspiel gegen den TV Stemmen ging der SV Holtebüttel gestern mit einem glücklichen, aber verdienten 3:2 Sieg vom Rasen. In der ersten Hälfte war es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem keines der beiden Teams ihr bestes Spiel zeigte. Beim SV Holtebüttel fehlte häufig die Zuordnung und der Zugriff im Mittelfeld. Zwar erarbeite sich die Mannschaft regelmäßig Chancen, doch der TV Stemmen blieb im Konterspiel stets gefährlich. So hätten sowohl Janina Lindhorst mit einem Lattentreffer als auch Lena Allermann mit einem Schuss knapp über das Tor für die Führung sorgen können. Doch stattdessen fiel durch einen Konter in  der 9. Minute das 0:1 für den Gast. Durch ein Foul an Janina Lindhorst, konnte Dana Wagner jedoch per Foulelfmeter noch zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. In der zweiten Hälfte machte der SVH es etwas besser. Die Zweikämpfe wurden angenommen und man setzte sich zunehmend in der Hälfte des...

mehr...
1. Frauen
Derbysieg

Der Rückrundenstart der 1. Frauen des SV Holtebüttel ist geglückt. Die Mannschaft konnte nach einer durchwachsenen Vorbereitung heute Morgen beim TV Oyten mit 3:0 gewinnen und ganz wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. Die Tore erzielten in Durchgang eins Ramona Koch und in der zweiten Hälfte zweimal Lena Bahlmann. Mit nun insgesamt 21 Punkten liegt die Mannschaft weitehin auf einem guten 5. Platz und hat bereits 11 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Heute zum ersten Mal auf dem Platz für den SVH: Winterneuzugang Scarlet Fretzert vom SV Baden.
 

1. Frauen
Punktgewinn in Wanna

Beim Auswärtsspiel in Wanna konnte die 1. Frauen einen verdienten Punkt mit auf die Heimreise nehmen. Bei einer offensiv stark spielenden Mannschaft präsentierte sich die neu aufgestellte Viererkette des SVH stark. Aufgrund der Ausfälle von Dana Wagner und Fenja Gerkens rückte Nele Schmidt in die Innenverteidigung und Jamina Zaugg sowie in der zweiten Hälfte Alica Bogner übernahmen die Außenposition. Bereits in der 1. Hälfte konnten sich die Holtebütteleinnen zahlreiche Möglichkeiten erspielen. So scheiterten Stina Allermann, Janina Lindhorst und Sarah Bresagk mehrfach an der gegnerischen Torhüterin. Besonders Sarah Bresagk leitete als Sechser mit ihrer Spielübersicht viele Chancen ein. Doch der Gegner nutzte seine zweite Chance, nach einem Fehler in der Viererkette, zum 1:0 und hätte kurz darauf auch mit 2:0 in Führung gehen müssen. Die Stürmerin schoss aus kurzer Distanz über das Tor. In der zweiten Hälfte fand das Spiel ausschließlich in der Hälfte der Gastgebenrinnen statt und Holtebüttel bestimmte das...

mehr...
1. Frauen
Auswärtssieg bei der FSG Mulsum/ Kutenholz-Deinste

Nach dem 0:0-Unentschieden gegen den Tabellenführer TSV Immenbeck im Heimspiel am letzten Wochenende, gab es für die 1. Frauen des SV Holtebüttel am Freitag Abend einen verdienten Auswärtssieg beim Schlusslicht FSG Mulsum/ Kutenholz-Deinste. Nach der tollen Leistung gegen Immenbeck erwartete die Mannschaft ein wichtiges und völlig anderes Spiel in Mulsum. Dank der richtigen Einstellung war der Auswärtssieg zu keiner Minute des Sppiels gefährdet. Von Beginn an machte der SV Holtebüttel Druck im Spiel nach vorne und erarbeitete sich so eine gute Gelegenheit nach der anderen. Stina Allermann verfehlte bereits in der 3. Minute das Tor nur knapp. Auch Lena Bahlmann scheiterte mit einem Schuss knapp neben das Gehäuse. In der 18. Minute gab es dann die wohl größte Gelegenheit zur Führung durch Antonia Hartmann. Im Alleingang scheiterte sie an der guten Mulsumer Torhüterin. Doch Holtebüttel ließ nicht locker und kam in der 38. Minute durch das Nachsetzten von Stina Allermann...

mehr...
1. Frauen
Siegreicher Punktspielauftakt

Im ersten Punktspiel der Saison gewann die 1. Frauen des SV Holtebüttel gegen den TV Oyten knapp, aber verdient mit 2:1. Die ersten 30 Minuten bestimmte der Gast aus Oyten, Holtebüttel kam nur schwer ins Spiel. Somit ging Oyten in der 8. Minute auch verdient in Führung. Ein weiteres Tor für die Gäste konnte mit viel Mühe verhindert werden. Lediglich ein Torschuss von Janina Lindhorst, nach Vorarbeit von Jamina Zaugg, konnten sich die Holtebüttelerinnen in der ersten Halbzeit erarbeiten. In der zweiten Hälfte dann ein komplett anderes Bild: Der SV Holtebüttel bekam endlich Zugriff aufs Spiel, setzte den Gast bereits in der eigenen Hälfte enorm unter Druck und zwang die Abwehrreihe immer wieder zu Fehlpässen. Nach Chancen durch Nele Behrmann und Janina Lindhorst, gelang Antonia Hartmann im Alleingang der viel umjubelte Ausgleichstreffer (55. min.). Holtebüttel machte in der Folge weiter Druck und ging in der 74. Minute verdient mit 2:1...

mehr...
Holtebüttels Frauen empfangen Werder
Holtebüttels Frauen empfangen Werder  

Holtebüttel. Die Fußballerinnen des SV Holtebüttel kommen in den Genuss eines ganz besonderen Testspiels. Am kommenden Sonnabend, 30. Juli, ist ab 16 Uhr eine Auswahl des SV Werder Bremen zu Gast. „Es wird ein Mix-Team aus den beiden Bremer Mannschaften der 2. Bundesliga und Regionalliga auflaufen“, sagte Janina Lindhorst, Spielertrainerin des SVH. „Sie haben bereits angekündigt, dass sie dieses Vorbereitungsspiel sehr ernst nehmen werden, auch wenn sich einige Spielerinnen noch bei ihren Nationalmannschaften befinden.“ Andererseits ist auch der Saisonauftakt der Hanseatinnen nicht mehr weit entfernt, am 20. August wartet beispielsweise die erste Prüfung im DFB-Pokal, eine Woche später wird die neue Zweitligaspielzeit eröffnet. „Wir hoffen, dass viele Zuschauer den Weg nach Holtebüttel finden, um sich das Spiel anzuschauen“, sagte Lindhorst.

 

Malte Bürger, Verdener Nachrichten vom 27.07.2016

Fußball-Juxturnier und Blau-weiße Nacht

Herzliche Einladung zum Fußball-Juxturnier und zur Blau-weißen Nacht am Samstag, 18. Juni 2016 auf dem Sportgelände des SV Holtebüttel.

Weihnachtsfeier SVH

Herzliche Einladung zur Weihnachtsfeier des SV Holtebüttel! Ausgerichtet wird diese von der  Fußballabteilung, eingeladen sind alle Vereinsmitglieder!

 

Vorstand
Vereinsdialog beim SVH

 

»Holtebüttel rockt!« Seit 2010 lockt das unter diesem Slogan veranstaltete Musikfestival einmal im Jahr Gäste aus nah und fern in die 900 Einwohner zählende Ortschaft im Landkreis Verden.

 

Ein großes »H« für Holtebüttel und ein großes »R« für rockt schmückt seit dieser Saison die Trikots der 1. Frauenmannschaft des örtlichen Sportvereins. Pünktlich zur Heimspielpremiere am 6. September gegen Ahlerstedt/Ottendorf III (2:1) präsentierten die Spielerinnen ihren schicken neuen Dress – blaue Trikots, die mit zwei orangefarbenen Querstreifen durchsetzt sind.

Die Mannschaft, die in der Weststaffel der Bezirksliga Lüneburg spielt, ist das Aushängeschild des SV Holtebüttel, in dem 425 Menschen in vier Sparten organisiert Sport treiben. 226 von ihnen spielen Fußball, 122 gehören der Abteilung Fitness-Gymnastik-Ski an, 13 Mitglieder kegeln und vier weitere betreiben Leichtathletik, wofür sie das Stadion in der gut zehn Kilometer entfernt gelegenen Kreisstadt Verden nutzen.

Spielführerin der Bezirksliga-Frauen ist Miriam Thiesfeld. Drei Tage vor dem erfolgreichen Saisonauftakt gegen Ahlerstedt sitzt...

mehr...